Jugendfeuerwehr - Feuerwehr Damlos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugendfeuerwehr

 
Stand: 06.02.2019
Über die Jugendfeuerwehr
Die Jugendfeuerwehr Damlos wurde am 29. März 1996 gegründet.
Neben Spiel und Spaß hat sie seit je her eine ernste Aufgabe: Die Ausbildung der 10-18 Jährigen, damit diese schließlich, wenn sie Volljährig werden mit dem nötigen technischen Wissen in die aktive Wehr wechseln können.
Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Damlos 2018

Mit Stand vom 31.12.2018 zählt die Jugendfeuerwehr Damlos 15 Mitglieder, davon 6 Mädchen und 9 Jungen. Ein Junge und ein Mädchen sind im letzten Jahr ausgetreten (Larissa und Finn).
Eintritt in 2018: Leider keine.
Die Älteste ist 17 Jahre alt und der Jüngste/die jüngsten 11 Jahre alt.
Der Altersdurchschnitt beträgt rund 13. Jahre.
Im Jahr 2018 haben die Jugendlichen zusammen rund 2100 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung sowie Jugendfreizeiten abgehalten. Im Vorjahr waren es 1950 Stunden.
Bei der feuerwehrtechnischen Ausbildung haben mit Sebastian und Lara an der Ausbildung zum Truppmann 1 teilgenommen.
Die Betreuer und Jugendwarte haben 1230 Stunden ehrenamtliche Betreuung geleistet. Im Vorjahr waren es rund 1170 Stunden. Hier sind die Zeitansätze der Jugendwarte, bei Versammlungen und sonstigen organisatorischen Dingen nicht eingerechnet.
Die Nachwuchskräfte 2019
Die Dienstbeteiligung der Jugendlichen lag im Durchschnitt bei rund 80 Prozent. Der Durchschnitt errechnet sich besser als im Vorjahr mit 75 %.
Der oder die Beste lag bei 100 Prozent Dienstbeteiligung und der oder die Schlechteste bei 44 Prozent ( 72 Prozent in 2016 ) Dienstanwesenheit bei 48 Dienstzeiten, im Vorjahr waren es 42 Dienstzeiten also ein leichtes Plus.

Die Jugendlichen treffen sich " Siehe Dienstplan " oder Nächster Dienst "Startseite"
Die Jugendfeuerwehr früher...
Seit mehr als 20 Jahren treffen sich Kinder und Jugendliche der Gemeinde Damlos um miteinander den Alltag der Feuerwehrleute zu studieren. Einige der früheren Mitglieder sind auch heute noch dabei: Allerdings bei den Aktiven.
Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr
Im Jahre 2009 wurde bei allen Mitgliedern erfolgreich die Jugendflamme 1 abgenommen. In den darauffolgenden Jahren wurden auch neue Mitglieder immer wieder für die Auszeichnung getestet. Wie in fast jedem Jahr werden auch dieses Jahr wieder einige Jugendfeuerwehrleute zur Abnahme der Leistungsspange geschickt.
"Ist die Jugendfeuerwehr was für mich?"
> Du bist mindestens 10 Jahre alt?
> Du löst gerne Aufgaben im Team und schätzt die Kameradschaft?
> Du hast Interesse an Technik?
> Du suchst eine Abwechslung zum Schulalltag?
> Du suchst eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung?
> Du identifizierst dich gerne mit deiner Gemeinde?

Wenn du die oben genannten Punkte mit "JA“ beantworten kannst, dann bist du bei uns genau richtig! Neben spannenden Informationen rund um den Alltag der Feuerwehr und die Technische Ausbildung bekommst du bei uns nicht nur Freunde sondern gute Kameraden. Auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz: In unserem Dienstplan stehen neben der Feuerwehrtechnischen Ausbildung auch Freizeitaktivitäten, wie z.B. Besuche von Freizeitparks oder des Schwimmbads und natürlich unser eigenes heißgeliebtes Zeltlager. Du kannst dich gerne bei unseren Jugendfeuerwehrwarten melden oder du kommst einfach einmal vorbei.
Jugendwart:
Axel Prüß
Sebenter Weg 34, Tel.: 0 43 63 - 90 90 65
stellv. Jugendwart:
Peter Wonrath
Hauptstraße 28a, Tel.: 0 43 63 - 36 10
3
Jedes Jahr wird bei unserer Jahreshauptversammlung wieder ein neuer Vorstand gewählt. Aktuell sind die folgenden Posten besetzt:
JugendgruppenleiterinLara Wendorf
JugendgruppenführerSebastian Lüders
JugendgruppenführerThorge Prüß
SchriftführerCay- Eckart Möller-Suhr 
KassenwartMark Gradert
v.l. Thorge Prüß, Cay-Eckard Möller-Suhr, Lara Wendorf,
Sebastian Lüders und Mark Gradert
Die Betreuer 2017
v.l. Hansi Hansen, Torben Peres Path, Henrik Boehm,
Lukas Wonrath, Stina Kripke
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü